Tipps für den Terassenbau

Zu einem schönen Haus und einem schönen Garten gehört eine perfekt aussehende Terrasse. Wollen Sie eine exklusive Terrasse im Garten erhalten, sollten Sie sich beim Anlegen der Terrasse zahlreiche Gedanken machen. Eine Veranda kann ganz unterschiedlich genutzt werden.

So legen Sie die Terrasse richtig an

patio-255057_640Sie können die Veranda für verschiedene Zwecke planen. Sie können die Terasse für das die Familie aber auch für familiäre Feiern einplanen. Bei der Planung der Terrasse werden Sie also den Zweck genau überdenken müssen. Sind beispielsweise Kinder in der Familie, so kann die Terrasse auch als Spielort genutzt werden. Behalten Sie also den Verwendungszweck im Hinterkopf, denn dieser ist bei der gewünschten Möbelauswahl besonders wichtig.

Die Ausrichtung der Verand ist bereits im Vorfeld festgelegt, die Terrassenausrichtung ist von der Hausausrichtung abhängig. Beachten Sie bei der Bauplanung, dass die Terrasse am besten am Haus anliegen sollte und kurze Laufwege ins Haus ermöglichen sollte.
Zusätzlich sollten Sie eine Überlegung tätige, ob die Terrasse ebenerdig sein sollte oder eine Stufe ins Haus vorhanden sein soll. Wir empfehlen Ihnen eine ebenerdige Terrasse. Damit kann die Terrasse auch im hohen Alter genutzt werden.

Denken Sie bei der Planung auch an die richtige Größe der Veranda. Terrassenänderungen können später nur schwer zu verwirklichen sein.

Die Ausrichtung, der Belag und der Sichtschutz

Die Bodenausstattung, die Terrassenausrichtung und die Möbelausstattung ist gut zu überlegen. Die optimale Ausrichtung der Veranda wäre die südwestliche Richtung. Bei dieser Ausrichtung können Sie die Mittagssonne und die Abendsonne genießen.

Können Sie die Terrasse nur nördlich Ausrichten, dann bauen Sie die geplante Terrasse etwas weiter weg vom Haus. Mit diesem Bauvorhaben erhalten Sie trotzdem zusätzlich Licht.

Bei der Terrassenbelagsauswahl ist nicht nur auf die Optik zu achten. Der Terrassenbelag sollte robust und leicht zu pflegen sein. Das Material Holz ist beispielsweise bei der Wärmeaufnahme sehr zu empfehlen.
Beachten Sie außerdem, dass mindestens ein Gefälle von 2 Prozent vorhanden sein muss. Bei einem solchen Gefälle kann das Regenwasser perfekt ablaufen und es entstehen keine Schäden .Ein richtiger Sichtschutz ist ebenfalls zu empfehlen. Für den Sichtschutz auf der Terrasse können Sie Hecken oder künstliche Bauteile verwenden.

Bewährte Bauformen einer Veranda

Bei der Form haben sich zwei Grundformen bewährt. Eine runde Form macht eine beeindruckende Optik und zeigt sich als sehr effektiv. Benötigen Sie viel Platz, dann nutzen Sie eine viereckige Terrassenform.Dabei sollten Sie aber immer auf die Anpassung in den Garten denken.

Posted in Allgemein